Blog durchsuchen

Samstag, 29. Oktober 2016

Das Leben ist schön! [Kurztext]


Das Leben ist schön!


[• Licht •]



Es gibt Menschen die mir sehr wichtig geworden sind, denn obwohl wir uns noch nie von Angesicht zu Angesicht sahen, begegnen und bewegen sich unsere Seelen. 

Sie sind meine Lehrer, in gewissen Dingen, auf dem Pfad ins Licht. 

Und sie sind mir Freunde geworden, Herzensmenschen. 

Sie sind mir lehrende Freunde und freundliche Lehrer und wundervolle Menschen, die mich ein Stück meines Weges begleiten, mir zu erkennen und verstehen helfen und ihr Licht auf mich scheinen lassen. 

Das ist etwas ganz wunderbares! 

Lange habe ich es nicht für möglich gehalten, dass ich wieder Menschen finden würde (oder sie mich), die mein Innerstes verstehen. 

Das gelang bisher erfahrungsgemäß nur sehr wenigen Menschen. Es ist nicht so, das ich keine Beziehung zu Menschen hätte, aber das wirklich jemand mein Innerstes berührt (und vor allem auch versteht) und ich mit ihm/ihr auch über spirituelle Dinge und innere Werte sprechen kann, nahezu frei von gedanklichen Grenzen oder Beurteilungen, das kommt äußerst selten vor. 

Sollte ich eine Zahl nennen, wäre es eine kleine Anzahl derart besonderer Menschen in meinem bisherigen Leben. Deshalb bin ich sehr glücklich das ich dies erleben und auf sie treffen durfte und begleite sie mit Freude ein Stück auf ihrem Weg, so wie sie mich auf meinem Weg, bis uns der Wind des Schicksals [Karmas] eines Tages wieder auseinander weht. 

Roland hätte es "das Rad des Ka" genannt, in "Der dunkle Turm", und davon gesprochen, das es sich drehe, das Rad des Ka, unablässig und oft ohne das wir es bemerken würden. Jaja, der schlaue Roland. 

Mir jedenfalls spülte dieses Rad besondere Menschen zu und ich sage meinen Dank. Auch weil mir damit die Chance gegeben wurde, ein wenig von dem, was in mir steckt an Seele, Herz und Verstand ins Außen zu geben. Auf das Licht und Liebe sich unendlich verschenken mögen.

Geben und Nehmen friedlich vereint. Eine duale Beziehung, die aus beidem besteht und somit nicht einseitig ist. Das gefällt mir. 

Das Leben ist schön! 

- Ende -

Pat - 19.04.2016 geschrieben 
          18:41h
          29.10.2016 publiziert 

Tags: Kurztext, Gedanken, Dankbarkeit, Freude, Licht, Menschen, GedankenWelt 


Zu diesem Text:

Ich wollte meinen Dank und meine Freude in Worte fassen und auf die Reise schicken. Und also tat ich es.


Kommentare:

  1. ... und gerade begegnen wir uns.
    Es ist als liefe ich durch einen lebendigen Wald.
    Es ist, als lugtest Du hinter einem der uralten Bäume hervor und lächeltest mich an und ich Dich.

    Wir lächeln uns an - für einen Moment

    Ich grüße Dich Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,
      ich grüße dich und wünsche dir eine gute Reise durch den Wald. Fürchten wir uns nicht vor seiner Lebendigkeit und lächeln wir einander verstehend zu, bevor wir unseren Weg fortsetzen, auf der Reise zu uns selbst.

      Ich war grad bei dir auf dem Blog und mag wie du schreibst und reflektierst.
      Liebe Grüße, Pat

      Löschen